Imam Mustafa Memeti: FIDS hat auf heikle Fragen keine Antworten

Imam Mustafa Memeti (Bild: albinfo.ch)

In einem Artikel der «Aargauer Zeitung» (publiziert am 23. März 2017) heisst es, die FIDS arbeite bereits an einer sogenannten Muslim-Charta und stehe mit dem Bund in Kontakt. Interessanterweise wusste bis heute niemand davon. Arbeiten die FIDS-Funktionäre etwa an einer eigenen Charta ohne jedwede Rücksprache mit den Dachorganisationen und Moscheevereinen, die sie scheinbar vertreten wollen?

 

Auf Anfrage bezieht Imam Mustafa Memeti gegenüber dem albanischen Nachrichtenportal albinfo.ch wie folgt Stellung:

Wenn die FIDS bereits an einer solchen Charta arbeitet, warum weiss niemand davon, nicht einmal ihre albanischen Mitglieder? Warum erfahren die albanischen Muslime erst jetzt, dass es eine solche Charta gibt? All dies ist ein Schwindel.

Weiter sagt Imam Mustafa Memeti:

Schauen Sie, die FIDS ist nicht in der Lage, Antworten auf die heiklen Themen zu geben, die in der Schweizer Öffentlichkeit diskutiert werden. Sie haben keine Haltung oder Antwort zur Vollverschleierung (Burka), für die Teilnahme muslimischer Mädchen am Schwimmunterricht oder für die Verweigerung des Handschlags von muslimischen Schülern.

Quelle: http://www.albinfo.ch/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.