Interreligiöses Fastenbrechen in der Europaplatz Moschee

Im Rahmen des Heiligen Monats Ramadan haben der Muslimische Verein Bern, das Haus der Religionen, die Jüdische Gemeinde Bern und das National Coalition Building Institute (NCBI) am 11. Juni 2017 ein interreligiöses Fastenbrechen (Iftar) in der Europaplatz Moschee organisiert. An diesem Fastenbrechen nahmen zahlreiche Vertreter anderer Religionsgemeinschaften, Botschafter und Politiker sowie auch Imame aus der gesamten Schweiz teil. Sieben hohe Gäste haben dabei jeweils ein kurzes Grusswort an die versammelte Menge gerichtet, ehe das Abendgebet (Maghrib) verrichtet und das Fasten anschliessend draussen unter freiem Himmel gemeinschaftlich gebrochen wurde:

  • Die Botschafterin des Kosovo, Frau Nazane Breca
  • Der Botschafter von Israel, Herr Jacob Keida
  • Die Vize-Botschafterin der Vereinigten Staaten, Frau Tara Erath
  • Der höchste Imam des Kosovo, Herr Sabri Bajgora
  • Der Botschaftsträger von Mazedonien, Herr Rafet Hajdari
  • Die Nationalrätin der Grünen Partei, Frau Christine Häsler
  • Die Präsidentin des Hauses der Religionen, Frau Gerda Hauck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.